SYSTEMBETREUUNG PERSONALMANAGEMENT (m/w/d)

Beim Zentralen Dienst der Bayerischen Staatstheater in München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle
Systembetreuung Personalmanagement (m/w/d) zu besetzen.

Der Zentrale Dienst der Bayerischen Staatstheater ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst nachgeordnete Dienststelle. Er hat die Aufgabe, die Bayerischen Staatstheater in München (Bayerische Staatsoper, Bayerisches Staatsschauspiel, Staatstheater am Gärtnerplatz) und die Bayerische Theaterakademie August Everding im Prinzregententheater in übergeordneten Aufgaben zu unterstützen. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die Organisation des gemeinsamen Kartenverkaufs, die Koordinierung der IT-Angelegenheiten sowie die Systembetreuung der Lohn- und Gagenabrechnung.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Sicherstellung des laufenden Betriebs der Fachanwendung P&I LOGA und First-Level Support für die jeweiligen Fachbereiche
  • Erster Ansprechpartner für die Anwender und Wissensmultiplikator
  • Ermittlung und Umsetzung von Optimierungspotenzialen im Rahmen der Digitalisierung des Personalmanagements
  • Testung neuer Module und Funktionen von P&I LOGA mit Ausarbeitung der Ergebnisse
  • Einrichtung, Administration, Konfiguration und Weiterentwicklung der Lohn- und Gagenabrechnung und dazugehörender Module
  • Projektmanagement, Konzeption, Einführung und Weiterentwicklung von weiteren theaterspezifischen und Standard-Anwendungen (z.B. Theasoft, Zeus Zeiterfassung)
  • Schnittstelle zwischen IT-Abteilung und Fachbereichen
  • Organisation und Durchführung von Schulungen, Dokumentation der Vorgänge

Sie besitzen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik oder eine erfolgreich abgeschlossene vergleichbare Ausbildung oder Qualifikation
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration von IT-Anwendungen, vorzugsweise in Softwareanwendungen im Personalwesen
  • Erfahrungen in der Entgeltabrechnung mit Kenntnissen im Steuer- und Sozialversicherungsrecht
  • IT-Affinität mit Grundkenntnissen in Datenbank-Systemen, idealerweise mit P&I Loga
  • einen sicheren Umgang mit den MS-Office Produkten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Neben der fachlichen Kompetenz überzeugen Sie durch eine analytische, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung, Selbständigkeit und Serviceorientierung sowie Teamfähigkeit und Eigeninitiative.

Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld im Zentrum Münchens
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitvereinbarung
  • regelmäßige und umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket sowie die üblichen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.09.2021 per E-Mail an: bewerbung@staatstheater.bayern.de. Die Bewerbungsunterlagen bitten wir in PDF-Dateien zu übermitteln.