Der Zentrale Dienst der Bayerischen Staatstheater unterstützt die Staatstheater (Bayerische Staatsoper, Bayerisches Staatsschauspiel, Staatstheater am Gärtnerplatz) sowie die Theaterakademie „August Everding“ in gemeinsamen Angelegenheiten administrativer und wirtschaftlicher Art. Hierzu zählen insbesondere Kartenverkauf, Belange der Arbeitssicherheit und die Arbeitsmedizinische Betreuung, IT/Systemadministration und Innenrevision.

Der Zentrale Dienst erfüllt diese Aufgaben in enger, gegenseitiger Abstimmung mit den Staatstheatern und der Theaterakademie und untersteht ebenso wie diese unmittelbar dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Circa 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in den drei Abteilungen Allgemeine Verwaltung, Kartenverkauf und IT/Systemadministration.

Foto: Don Juan, Residenztheater, © Matthias Horn