Der Zentrale Dienst der Bayer. Staatstheater ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst nachgeordnete Dienststelle. Er hat die Aufgabe, die Bayerischen Staatstheater in München und die Bayerische Theaterakademie August Everding im Prinzregententheater in übergeordneten Aufgaben zu unterstützen. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die Organisation des gemeinsamen Kartenverkaufs und die Koordinierung der IT-Angelegenheiten.

Im Zentralen Dienst der Bayerischen Staatstheater in München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: 

Sachbearbeiter Personal (m/w/d) in Teilzeit mit 19,25 – 25,0 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

  • Personalsachbearbeitung für Beschäftigte nach TV-L
  • Umsetzung der Personalmaßnahmen in SAP VIVA PSV bzw. ZEUS
  • Betreuung/Beratung des Personals
  • Überwachung von Terminen
  • Übernahme von Sonderaufgaben
  • Vertretung im Bereich Haushaltssachbearbeitung

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten, AL I oder eine vergleichbare Qualifikation
  • gute Fachkenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht des öffentlichen Dienstes
  • praktische Erfahrung in der Anwendung des Personalverwaltungssystems SAP VIVA PSV
  • sichere EDV-Kenntnisse in den MS-Office-Standardanwendungen
  • selbstständiger und gewissenhafter Arbeitsstil und Organisationsgeschick
  • Kommunikationsstärke und Serviceorientierung

Unser Angebot:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis gem. TV-L in Teilzeit (Vollzeit entspricht 38,5 Std./Woche)
  • Eingruppierung in E 8 TV-L
  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem interessanten Arbeitsumfeld im Zentrum Münchens
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitvereinbarung
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket sowie die üblichen Sozialleistungen des ö. D. einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Der Zentrale Dienst der Bayerischen Staatstheater fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Bewerbung von qualifizierten Frauen wird daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevor­zugt berücksichtigt.

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Hönig unter (089) 2185 1846 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20.05.2020 an:

Zentraler Dienst der Bayerischen Staatstheater
Postfach 10 01 64
80075 München

oder gerne per E-Mail an: bewerbung@staatstheater.bayern.de

Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.