Jobs

Der Zentrale Dienst der Bayerischen Staatstheater in München sucht zum 01.06.2021 eine/n

Leiter/in Callcenter
Kartenverkauf und Kundenservice (inbound und outbound)
als Elternzeitvertretung

Der Zentrale Dienst der Bayerischen Staatstheater ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst nachgeordnete Dienststelle und unterstützt die Bayerischen Staatstheater (Bayerische Staatsoper, Bayerisches Staatsschauspiel, Staatstheater am Gärtnerplatz) sowie die Bayerische Theaterakademie in übergeordneten Aufgaben wie der Organisation und der Abwicklung des gemeinsamen Kartenvertriebs.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Fachliche und disziplinarische Führung eines Teams aus erfahrenen Kartenverkäufern und studentischen Aushilfen
  • Schnittstelle und Ansprechpartner für interne Bereiche und Fachabteilungen der einzelnen Theater
  • Coaching, Förderung und Entwicklung der Mitarbeiter im täglichen Arbeitsprozess
  • Personaleinsatzplanung, tagesaktuelle Steuerung des Teams
  • Koordination und Ablauforganisation innerhalb des Teams sowie Ansprechpartner für komplexe Fälle
  • Kontinuierliche Prozessoptimierung
  • Analyse und Auswertung von Statistiken

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung und/oder Fachhochschulstudium
  • Erste Berufs- und Teamleitererfahrung in Kundenberatung/Vertrieb idealerweise im Bereich Kartenverkauf
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Motivationsfähigkeiten sowie Konfliktlösungskompetenz
  • Belastbarkeit und Organisations- und Priorisierungsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Engagement, Verantwortungsbewusstsein, lösungsorientierte Denkweise sowie schnelle Auffassungsgabe
  • Vorbildliche Kunden-, Service- und Teamorientierung
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift), weitere Sprachkennt­nisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten; Kenntnisse im Umgang mit Showsoft eventim, CRM -Anwendungen sind wünschenswert

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsum­feld im Zentrum Münchens
  • Gestaltungsfreiräume bei der Umsetzung eigener Ideen mit direkter Einflussnahme auf unsere Außenwirkung und die Zufriedenheit unserer Kunden
  • Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen die Theaterbetriebszulage
  • Die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bis 31.07.2022 befristet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden.

Der Zentrale Dienst der Bayerischen Staatstheater setzt sich für die Beschäftigung schwerbe­hinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber/innen bei an­sonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten in den Ver­waltungsgebäuden und Spielstätten ist die Tätigkeit für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. März 2021 per E-Mail an: bewerbung@staatstheater.bayern.de

oder an:         
Zentraler Dienst der Bayerischen Staatstheater
SG Personal
Postfach 10 01 64
80075 München

(Bitte senden Sie nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.)

Datenschutzrechtliche Bewerberinformation